Wie du deine Bedürfnisse authentisch vertrittst

Aktualisiert: 14. Dez. 2021


Wann hast du das letzte Mal «Ja» gesagt, obwohl es in dir nach «Nein» schrie?


Kennst du das?


Du sagst für etwas zu, obwohl dein innerer Impuls ein «Nein» war?


Achte in nächster Zeit einmal darauf, bevor du zu etwas «Ja» sagst.


  • IST ES EIN "JA" AUS VOLLEM HERZEN?


  • Oder ist es vielleicht eher ein «Ja», weil du gefallen möchtest?


  • Oder ist es ein «Ja», weil du denkst, es wird von dir erwartet, hier «Ja» zu sagen?


  • Oder ist es ein «Ja», weil du Angst davor hast, vielleicht abgelehnt zu werden?


Sei hier mal ganz ehrlich zu dir und spüre in dich hinein und frage dich dann:


  • Entspricht ein «Ja» mir und meinem Wesen?


  • Ist dieses «Ja» mit meinen Werten vereinbar?


  • Möchte ich dies wirklich aus vollem Herzen?


Wenn du diese Fragen mit «Nein» beantwortest, dann hast du zwei Möglichkeiten:


1) Du bist dir selbst treu und nimmst deinen inneren Impuls ernst, stehst zu dir und sagst «Nein».


2) Du bist dir bewusst, dass du eigentlich «Nein» sagen möchtest. Du entscheidest dich jedoch ganz bewusst aus einem bestimmten Grund für ein "Ja", weil du zum Beispiel etwas für jemanden tun möchtest oder jemandem einen Gefallen machen möchtest.


Glaub mir. Dieses "Ja" fühlt sich dann ganz anders an. Es ist ein selbstbestimmtes und reflektiertes "Ja", das kein unzufriedenenes Gefühl hinterlässt.


Es kann natürlich auch sein, dass dein innerer Impuls ein «Nein» ist, weil du aus einer Angst heraus, etwas nicht tun möchtest. Versuche dir hier ganz klar zu werden und hinterfrage auch hier:


  • Möchte ich "Nein" sagen, weil ein "Nein" in meiner Komfortzone ist? Weil ich mich mit dem "Nein" sicherer fühle?


  • Möchte ich dieser Angst Raum geben oder möchte ich bewusst aus meiner Komfortzone ausbrechen, mutig sein und zu etwas «Ja» sagen?


Wichtig: Sei absolut ehrlich zu dir! Es bringt nichts, wenn du dir etwas vormachst.


Ich wünsche dir viele tolle Erkenntnisse.


Möchtest du weitere Impulse und Anregungen dazu, wie du wieder mehr Zugang zu dir selbst, deinen Bedürfnissen und Wünschen bekommst, damit du dein Leben selbstbestimmt und nach deinen Vorstellungen gestalten kannst?


Dann freue ich mich, wenn du in meine Facebook-Gruppe kommst.

Abonniere gerne auch meinen Newsletter.

8 Ansichten0 Kommentare